Praise For Thomas Mohr’s Siegmund In Minden

Following his successful début as Siegfried in Leipzig Opera’s production of Götterdämmerung in April Mr Mohr is gaining yet more praise, this time in Die Walküre for his part as Siegmund at the Stadttheater Minden…

Einige haben schon von Minden direkt den Sprung nach Bayreuth getan, Heldentenor Thomas Mohr, der jetzt den Wälsung singt, möchte man den gleichen Weg prophezeien. Er hat vielleicht keine filmreife Siegmund-Statur, aber die trompetenhelle, posaunenstarke, intensiv farbenreiche Verführerstimme, die diese Rolle braucht. Bei seinem Verzweiflungsruf „Wälse, wo ist dein Schwert?“ legt er eine so stattliche Fermate auf den Spitzenton, dass dem Nothung-Schwert nichts anderes übrigbleibt, als auf der Stelle im Stamm der Weltesche aufzublitzen. Aber auch andere Seelentöne beherrscht dieser Siegmund, zärtlich seine Sieglinde umwerbend, und sogar die Todverkünderin, Brünnhilde, kriegt er pianissimo herum. — Eleonore Büning, Frankfurter Allgemeine Zeitung

Information on the production and performance dates can be found by clicking here.