Sergei Leiferkus – The Forester – Semperoper Dresden


PRESS

Aber im Grunde gehörte der Abend dem Förster von Sergej Leiferkus, der als vorsichtiges Alter Ego Janáčeks den alten Mann gab, der seinen Fuchs nicht bekam. In Dauerpräsenz auf der Bühne beobachtete er das Treiben, das auch ohne ihn stattfand. Bitter wurde er nicht, er fügte sich drein. Verzweifelt, eine Spur auch gebrochen. Dieses psychologische Spiel im Spagat gelang dem russischen Bariton ebenso wie sein charaktervoller Gesang mit samtenem Timbre.
Musik in Dresden

Following on from his successful debut in the role of the Forester at the Glyndebourne Festival in 2012, Sergei Leiferkus returns to the role in 7 performances at the Semperoper Dresden.

In 2015 he will again sing the Forester, this time at the Staatsoper Hamburg.

Premiere: Saturday 18th October, 2014.
Further performances: 21st and 27th October, 1st, 21st and 26th November and 9th December, 2014.

Conductor: Tomáš Netopil
Director: Frank Hilbrich